Sonnen­unter­gänge

Sonnen­unter­gänge an der Elbe

Wohl nirgendwo an der Elbe versinkt die Sonne so schön wie vor Blankenese, hinter den Elbinseln. Ich könnte diesem Schauspiel endlos zusehen und immer wieder etwas Neues entdecken. Im Treppenviertel und auf dem oberen Elbwanderweg öffnet sich immer wieder der Blick auf Panoramen von atemberaubender Schönheit, die das Herz mit unglaublicher Wärme erfüllen.

Mein liebster Ort, um die unvergleichlich schönen Sonnenuntergänge an der Elbe zu genießen, ist der Ponton Op'n Bulln. Auf dem Anleger der Unterelbefähren errichtet, wirkt er von außen wie ein unscheinbarer kleiner Imbiss. Dass es drinnen urgemütlich ist (wenn man das Glück hat einen Sitzplatz zu ergattern) stellt man dann schnell fest. Erstaunlicher ist jedoch, wie vorzüglich und gediegen hier die Küche ist; ganz weit weg von schmieriger Schnellimbisskost. Ich selbst greife allerdings meist zum leckeren Matjesbrötchen und gönne mir die kultige ASTRA-Knolle dazu.

Apropos Kult: Das Schild "Heute keine Pommes" hängt hier jeden Tag; aber Pommes wären wohl auch der letzte Grund, hier öfter einzukehren. Vor und neben dem leckeren Mini-Restaurant sind viele rustikale Bierbänke und Deck Chairs aufgebaut, die aber ausgesprochen begehrt sind. Da nur selten mal eine Fähre anlegt, kann man es sich aber auch auf den Pollern direkt am Wasser gemütlich machen.

Ponton opn bulln

Foto-Galerie der Sonnen­unter­gänge

Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe

Mehr zum Träumen an der Elbe